Neueste Reviews:
Super Metroid
Review Title Bild
Mighty Morphin Power Rangers - The Movie
Review Title Bild
The Incredible Hulk
Review Title Bild
The Adventures of Dr. Franken
Review Title Bild
Dolucky's A-League Soccer
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Super Mario All-Stars

Diskussion in Forum: Hier Klicken
Reviewautor: Webmaster
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Jump and Run, Action
Größe: 16 MBit
Vertrieben von: Nintendo
Entwickler: Nintendo
Spieler: 2
Level: 32+32
Schwierigkeitsgrade: 1
Features: Batterie, 4 Charaktere

Das Spiel:

Vor dieser Spielbeschreibung habe ich mich sehr lange gedrückt. Wie soll man ein Modul beschreiben, auf dem vier Spiele sind? Dann erzähle ich eben, was im Grunde genommen schon allen bekannt ist. Auf dem Modul befinden sich die vier Spiele Super Mario Bros 1, 2 und 3 und Super Mario Bros. The Lost Levels. In Japan heißt unser Lost Levels Super Mario Bros. 2 und unser Super Mario Bros. 2 ist Super Mario USA.

Super Mario Bros. 1 und The Lost Levels sind fast das selbe. Nur eben mit ein paar kleinen Weiterentwicklungen. In The Lost Levels gibt es zusätzlich zum Superpilz, der einen groß macht auch noch einen Pilz, bei dessen Berührung man schrumpft, bzw. stirbt. Der Spieler ist nicht nur auf Mario angewiesen, sondern kann auch zu Luigi wechseln, welcher höher springen kann, jedoch sehr träge reagiert, was nichts anderes bedeuten soll, als daß er weiter rutscht als Mario, was dann einen Sturz in den Abgrund zur Folge haben kann. Letztes großes Merkmal von Lost Levels, sind Winde, die den Helden über ewig lange Abgründe tragen.

Bei Super Mario Bros. 2 kann man zwischen Mario, Luigi, der Prinzessin und dem Pilz Toad wählen. Das Spiel hat im Grunde genommen wenig mit dem Mariospielprinzip gemein, trotzdem tauchen die Gegner in der Zeichentrickserie, bzw. im Spiel Mario RPG auf, aber wieder zurück zu All Stars. Die Gegner werden nicht per Draufhüpfen erledigt, sondern indem man auf sie springt, sie dann hochhebt, und in einen anderen Gegner wirft. Des weiteren ist man fast die ganze Zeit damit beschäftigt Rüben aus dem Boden zu ziehen, mit denen man auch die Feinde zerstören kann. Wenn wir schon bei diesem Spiel sind... Wenn ich die TV-Serie 'Super Mario Brothers Super Show' richtig in Erinnerung habe, war das eine Mischung aus dem japanischen Mario und dem Super Mario Bros. 2 Spiel. Was mich daran immer genervt hat war, daß der Bösewicht Kooper und nicht Bowser hieß, bis ich irgendwann einmal gelesen habe, daß dieses Vieh in anderen Ländern Kooper heißt, und bei uns eben Bowser. Das ist so wie mit M. Bison, Balrog und Vega in Street Fighter.

Super Mario Bros. 3 war ja sowieso der Hit schlechthin. Nach dem langen Warten bekamen die Spieler endlich wieder neue Ideen. Der Spieler bewegt Mario auf einer Landkarte zu den einzelnen Levels, und kann so manche Level auslassen, indem er einfach auf der Karte einen anderen Weg wählt. Vor dem Levelstart war es möglich ein Item, wie z.B. den Superpilz, oder eine Feuerblume anzuwenden, um nicht ganz ohne Ausrüstung in den Kampf zu ziehen. Im Gegensatz zu Super Mario Bros. 2 fand man auch die alten Gegner, wie die Schildkröten oder die Fleischfressenden Pflanzen wieder.

Unendlich Continue und die Batterie, die für jedes der 4 Spiele 4 Speicherplätze ermöglicht, machen dieses Modul perfekt. Als Sammler, ist dieses Modul ein muß, da die Spiele schon bei ihrem erscheinen Klassiker waren. So bekommt man ein Stück Videospielgeschichte in einem Modul geliefert. Natürlich wurden Sound, Musik und Grafik gegenüber der NES-Version überarbeitet. Wie schon gesagt. Dieses Spiel ist ein Muß.

Spielmodi, Besonderheiten und Powerups:

Die unterschiede der Spielmodi in Super Mario Bros. 1 und The Lost Levels, habe ich ja schon genannt. (Giftpilz, Wind, Luigi). In beiden hieß es natürlich auch: Hast du 100 Münzen, bekommst du ein Leben. Den 1-UP Pilz und der Unverwundbarkeitsstern waren auch schon dabei. Bei Super Mario Bros. 2 sah's wie schon gesagt anders aus. Es gab einen Unverwundbarkeitsstern, der nach dem einsammeln von 5 Kirschen erschien. Es gab einen Supersprung, der aktiviert wurde, wenn man sich zwei Sekunden duckte. Es gab vier verschiedene Charaktere mit verschiedenen Eigenschaften. Die Münzen gab es auch. Jedoch wurden die nicht direkt zur Lebensgewinnung benutzt, sondern um nach dem Beenden des Levels einen einarmigen Banditen vollzustopfen, der dann als Gegenleistung Leben rausrückte. Auch anders war, daß man Lebensenergie hatte.

Nun aber zu Super Mario Bros. 3, welches wahrlich ein Meisterwerk ist. Schon damals auf dem NES überzeugte es durch seine Perfektion. Nun aber zu den Powerups. Es gab alles was es in Super Mario Bros. 1 gab. Dazu kamen noch neu dazu: Der Waschbärschwanz zum fliegen, der Froschanzug zum besser schwimmen, der Waschbäranzug, mit dem man sich in eine Statue verwandeln kann und in diesem Zustand unverwundbar ist. Powerflügel, mit denen man das ganze Level über fliegen kann und den Hammeranzug, der Feuerresistenz bietet. Dann gibt es noch ein paar Gegenstände die Auswirkungen auf die Landkarte haben. Mit einer Wolke kann man ein Level überspringen, mit dem Hammer Steinblöcke zertrümmern, die den weg zu Bonusleveln versperren. Diese Bonuslevel sind das Memori-Spiel, bei dem man Gegenstände gewinnen kann, ein Reaktionsspiel bei dem man Leben gewinnen kann und das Haus von Toad, in dem man in einer Schatzkiste einen Gegenstand ergattern kann. Des weiteren gibt es noch Levels in denen man nur gegen einen Zwischengegner kämpfen muß, der dann, wie sollte es anders sein einen Gegenstand hinterläßt. Diese Zwischengegner kann man per Musikbox, welche auf der Landkarte eingesetzt wird für eine Runde außer Gefecht setzen.

Als Spielmodi bekommt man, außer in Super Mario Bros. 2 in jedem Spiel einen Zweispielermodus zu sehen. Außerdem gibt es bei Super Mario Bros. 3 einen Battle Mode, in dem man das erste Level von Mario Bros. spielen kann, welches auch als Bonusstage in Teil drei vorhanden ist.

Grafik: 8
Sound: 7
Musik: 8
Gameplay: 9
Dauerspaß: 10
Gesamtwertung 8