Neueste Reviews:
Xak: The Art of Visual Stage
Review Title Bild
Star Ocean
Review Title Bild
Harley's Humongous Adventure
Review Title Bild
Mystic Quest Legend / Final Fantasy Mystic Quest / Final Fantasy USA: Mystic Quest
Review Title Bild
Goof Troop
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Super Adventure Island

Diskussion in Forum: Hier Klicken
Reviewautor: Ark
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Jump and Run, Action
Größe: 16 MBit
Vertrieben von: Hudson
Entwickler: Hudson / Produce
Spieler: 1
Level: 5 Level mit je 3 Abschnitten
Schwierigkeitsgrade: einfach
Features: -

Das Spiel:

Super Adventure Island gehört zur Reihe der Wonderboy-Spiele, die es schon seit Jahren auf den verschiedenen Systemen zu spielen gab. Der Hauptcharakter des Spieles ist allerdings ein anderer, der auf den Namen Master Higgins hört.

Die Story ist schnell erzählt: Master Higgins ist mit seiner Freundin am Strand als plötzlich ein Zauberer auftaucht und die Freundin zu Stein erstarren lässt. Natürlich kann man sich das nicht gefallen lassen, also jagt man dem Zauberer hinterher.
Man spielt in fünf Level, die jeweils in 3 Abschnitte plus ein Endgegner aufgeteilt sind, im Grunde immer auf die gleiche Art und Weise. Ziel in jedem Level ist es, das Ende des Levels zu erreichen und dabei darauf zu achten, dass man keinen Gegner berührt, da man dann sofort ein Leben verliert. Natürlich sollte man aber auch in keinen Abgrund fallen oder von einer anderen Falle erwischt werden. Feinde kann man sich vom Leib halten, indem man ihnen Steinhammer oder Bumerangs entgegenschleudert.

Des Weiteren muss man auf seine Energieleiste achten. Diese nimmt kontinuierlich ab und füllt sich nur wieder auf, wenn man unterwegs diverse Früchte sammelt. Denn wenn der letzte Energiestrich dieser Leiste verschwindet, dann verliert man ebenfalls ein Leben (verhungert??). Dieses Feature ist eine wesentliche Eigenschaft dieser Spieleserie, allerdings ist es so gut wie unmöglich, dass man dadurch ein Leben verliert, da man überall Früchte findet.

Die einzige Möglichkeit, bei Berührung mit einem Feind nicht gleich ein Leben zu verlieren, ist das Skateboard, dass man in einigen Level finden kann. Denn hier verliert man erst einmal das Skateboard und kann dann zu Fuß weiterspielen.

Überhaupt ist das Spiel sehr einfach. Ab und zu mal muss man aufpassen, dass man nicht daneben springt oder von einem Gegner getroffen wird, aber wenn man sich diese Stellen merkt, dann kommt man auch hier recht einfach vorbei. Selbst die Endgegner sind mit wenigen Treffern besiegt.

Die Level sind kurz, aber vom Setting her abwechslungsreich. Man ist zu Beginn am Strand, kommt später aber auch zu Höhlen, verschneite Berge oder sogar mal in den Bauch eines Wales.

Am Ende muss man den Zauberer besiegen um ein wirklich absolut unspektakuläres Ende zu sehen.

Besonderheiten:

Nichts.... obwohl es schon überraschend ist, dass ein Spiel von so geringem Umfang und mäßigen Grafiken ein 16 MBit Modul ist.

Bewertung:

GRAFIK:
Viel sollte man von der Grafik nicht erwarten. Die Level sehen okay aus, aber sind detailarm, die Animationen sind ebenfalls mittelmäßig.

SOUND:
Der Sound ist eher schlecht, man hört billige Hüpf und Wurfeffekte, aber viel wird nicht geboten.

MUSIK:
Auch die Musik ist leider nicht so gut geworden. In einem Level hört man in jedem Abschnitt stets die selbe Musik. Kurz gesagt, die Musik ist nichts besonderes und dudelt so vor sich hin, der Bass allerdings ist gut geworden.

Gameplay:
Das Spiel ist sehr simpel. Man läuft oder springt nur vorwärts und rückwärts und kann noch seine Waffe abwerfen. Mehr wird nicht verlangt. Das braucht es aber auch nicht, denn die Level sind allesamt recht einfach und sehr kurz.

DAUERSPASS.
Das Spiel kann nicht so sehr begeistern, irgendwann wird einem schnell langweilig und man möchte nur noch schnell das Ende des Levels erreichen. Nach maximal 2 Stunden ist das Spiel aber vorbei, bei geübten Spielern sogar viel schneller

FAZIT:
Super Adventure Island ist ein simples Jump'N Run, das man nicht unbedingt in seiner Sammlung haben muss. Für Kinder vielleicht ein tolles Spiel, aber viel spaß macht es einem nicht gerade. Denn dafür ist das Spiel zu simpel, zu einfach und zu kurz

Grafik: 5
Sound: 3
Musik: 4
Gameplay: 5
Dauerspaß: 4
Gesamtwertung 4.2