Neueste Reviews:
Xak: The Art of Visual Stage
Review Title Bild
Star Ocean
Review Title Bild
Harley's Humongous Adventure
Review Title Bild
Mystic Quest Legend / Final Fantasy Mystic Quest / Final Fantasy USA: Mystic Quest
Review Title Bild
Goof Troop
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Super Star Wars

Diskussion in Forum: Hier Klicken
Reviewautor: Ark
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Jump and Run, Action
Größe: 8 MBit
Vertrieben von: JVC
Entwickler: Lucas Arts / Sculptured Software
Spieler: 1
Level: 14
Schwierigkeitsgrade: mittel bis schwer
Features: Passwortsystem

Filmumsetzungen haben es ja bekanntlich meist schwer, da die meisten von denen absoluter Lizenzschrott sind. Nicht aber Star Wars, zumindest nicht auf dem SNES. Der erste Teil gehört, wie die beiden anderen auch, zu den richtig guten Filmumsetzungen und macht sehr viel Spaß.

Zur Story muss man im Grunde nicht viel sagen, denn man spielt die bekannten Szenarien des Original Filmes nach. Natürlich sind viele Areale erweitert worden, um sie in einen spielbaren Zustand zu bringen. Man trifft viele bekannte Charaktere, allerdings muss man sich erst einmal durch einen Level kämpfen und diesen eventuell noch durch das Besiegen eines Endbosses abschließen, damit man den Charakter wie z.B. C3PO treffen kann.. Man beginnt mit Luke auf dem Wüstenplaneten Tatooine und ist nur mit einem Blaster bewaffnet. Später im Spiel bekommt man den Lichtschwert und kann von da an wählen, ob man mit dem Blaster oder dem Lichtschwert kämpft, wobei ein Wechsel im Spiel jederzeit möglich ist.

Das Spiel ist sehr abwechslungsreich mit seinen 14 Leveln. Man spielt auf Tatooine, in einem Fahrzeug der Jawas, Mos Eisley, in der Cantina oder dem Todesstern. Neben all diesen Leveln kommen auch mal einige Fluglevel dazu. Wie im Film hat man die Möglichkeit, Luke’s Speeder zu benutzen und umher zu fliegen, wobei der Untergrund in Mode7 Grafik dargestellt wird.
Außerdem fliegt man am Ende einen X-Wing und fliegt sogar in den berühmten Graben des Todessterns rein, wo man die Protonentorpedos abfeuern muss um den Todesstern zu zerstören.

Man hat im Spiel drei verschiedene Schwierigkeiten die man wählen kann. Während Easy im Grunde schon mittelmäßig ist und Brave im Grunde schon schwer, ist der Schwierigkeitsgrad Jedi eine wirklich harte Nuss, genauso wie in den beiden anderen Star Wars Spielen. Aber selbst auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad kann es sein, dass man manchmal frustrier den Controller wegwirft, da die meisten Level so groß sind, dass man, wenn man sich mal verirrt oder von einer hohen Etage fällt, plötzlich wieder am Anfang des Levels steht und alles mühselig wieder hochlaufen kann. Zwar gibt es Fortsetzungspunkte, aber die hätten besser verteilt werden können.

Besonderes:

Man spielt im Spiel nicht nur Luke. Später im Spiel gibt es Level, wo man auch mal mit Han Solo oder Chewbacca spielt. Das bringt nicht nur Abwechslung, sondern macht auch Spaß. Es gibt sogar einige nette Details wie das Grunzen von Chewie.

BEWERTUNG:

Grafik:
Die Grafik könnte ein klein wenig besser sein, ist aber dennoch nett anzuschauen. Die Hintergründe sind im schönen Star Wars Flair gezeichnet worden und sehen gut aus.

Sound:
Die Klänge sind mal gut, mal weniger. Während Explosionen und Lasergeschosse sich toll anhören, allem voran das Laserschwert, sind einige, zum Glück wenige Sounds weniger gelungen, zum Beispiel die typischen „Aah, Agh, Uugh“ Geräusche, wenn der Charakter Schaden erleidet.

Musik:
Zur Musik braucht man nichts zu sagen, man hat die Original-Filmmusik in das Spiel eingebaut, und dank des guten Soundchips des SNES hört sich der Soundtrack fantastisch an.

Gameplay:
Das Spiel spielt sich gut, wobei die Steuerung ein weniger besser hätte sein können, um z.B. Sprünge an fummeligen Stellen besser steuern zu können. Nervend ist allerdings, dass man immer ein klein wenig nach hinten geworfen wird, wenn man von einem Gegner getroffen wird.

Dauerspaß:
Das Spiel macht, vor allem für Star Wars Fans, viel Spaß, da man viel von den Filmen sieht. Das Spiel kann man immer wieder spielen, wenn einem manchmal der etwas höhere Schwierigkeitsgrad oder frustrierende Stellen nicht abschreckt.

Fazit:
Ein tolles Spiel. Außerdem ein Beweis dafür, dass schon damals gute Filmumsetzungen möglich waren.

Grafik: 7
Sound: 7
Musik: 10
Gameplay: 8
Dauerspaß: 9
Gesamtwertung 8.2