Neueste Reviews:
Super Metroid
Review Title Bild
Mighty Morphin Power Rangers - The Movie
Review Title Bild
The Incredible Hulk
Review Title Bild
The Adventures of Dr. Franken
Review Title Bild
Dolucky's A-League Soccer
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Lethal Enforcers

Diskussion in Forum: Hier Klicken
Reviewautor: Link
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Action, Shooter
Größe: 16 MBit
Vertrieben von: Konami
Entwickler: Konami
Spieler: 1-2
Level: 5 Missionen plus 1 Training Stage
Schwierigkeitsgrade: leicht - mittel - schwer
Features: entweder mit Pistole(n) oder Controller spielbar Controller: X/B Knopf feuert Waffe ab Y/A Knopf Laden der Waffe Steuerkreuz: Bewegen des Zielpunktes

DAS SPIEL:

Wir befinden uns in Chicago, genauer gesagt im schlimmsten Viertel von Chicago. Dort wo man am schönsten Sommertag nicht alleine durch die Strassen ziehen möchte. Dazu kommt noch, dass man die Uniform eines Polizisten trägt. Somit ist man schon aus der Ferne als Gefahr für das organisierte Verbrechen erkennbar.
Zu Beginn des Spiels sind wir "nur" mit einem Standard-Dienstrevoler bewaffnet, wenn wir uns aber durch die 5 Missionen kämpfen müssen, erhalten wir nach Aufsammeln verschiedener Items folgende Waffen:

1. Magnum: die Feuerkraft erhört sich, 6 durchschlagskräftige Kugeln können abgefeuert werden.
2. eine Automatik aus der wir 12 Geschosse auf unsere Gegner loslassen können
3. Assault rifle: 12 Kugeln,feuert sehr schnell
4. eine Shotgun, deren Streuwirkung keinen Gegner kalt lässt, auch 12 Schuss
5. eine Maschinenpistole, einmaliges Betätigen des Abzugs reicht und die Kugeln fliegen den Feinden um die Ohren
6. Granadwerfer: Die Geschosse explodieren, NUR 6 Projektile, kann nicht nachgeladen werden.

Nachgeladen kann die Waffe werden, indem man den Abzug der Lightgun drückt, wenn die Waffe nicht auf den TV gerichtet ist. Zusätzlich sieht man am Bildschirm eine Waffentrommel, Schrottpatronen usw. um zu wissen, wann das Magazin leergeschossen ist. Auch werden wir durch ein Erscheinen des Wortes "Reload" daran erinnert, unsere Waffe nachladen zu müssen.

Wenn wir uns mit der Waffe vertraut gemacht haben, warten folgende Missionen auf uns:

1. "Der Bankraub" eine Gruppe von Bösewichten ist in eine Bank eingebrochen, somit müssen wir uns um die Bande kümmern, vorsicht ist geboten, wenn Kollegen uns zu Hilfe kommen, ein Schuss auf einen Kollegen wäre fatal.
Am Ende wartet der Endgegner,der mit einem Truck das Geld damit abtransportieren will.

2. "Downtown Assault" hier treffen wir auf einen Bandenkrieg, in dem wir unsere Treffsicherheit unter Beweis stellen müssen.
Der Endboss ist ein Triadenboss,der von Scharfschützen beschützt wird, die es auzuschalten gilt.

3. Hijacking: ein Flugzeug wird zum Mittelpunkt unseres Auftrags, der Anführer möchte die Maschine kapern um mit dem Flugzeug in Sicherheit gebracht zu werden. Der Endboss ist der Anführer selbst, der sich natürlich sehr stark bewaffnet hat, um seinen Flug in Richtung Sicherheit antreten zu können.

4.Gunrunners: hier haben wir es mit Schmugglern zu tun, am Ende wartet der Endgegner in einem Heilikopter auf uns.

5. "Die Chemieanlage" Terroristen sind in eine Chemiefabrik eingedrungen. Zu den normalen Feinden zählen auch ferngesteuerte Schussroboter. Der Endgegner kämpft mit Hilfe eines Apache AH-64 Helikopters

In den unterschiedlichen Missionen muss mit Polizeikollegen bzw. Zivilisten gerechnet werden, die es auf jeden Fall zu schützen gilt. Ein tötlicher Schuss auf eine der Personen führt zu einem Punkteabzug.

BESONDERHEITEN:

Das Spiel lässt sich in 3 Schwierigkeitsstufen spielen, leicht-normal und schwer. Es kann entweder mit Controller oder Lightguns gespielt werden. Ein Zweispielermodus ist auch möglich, wozu man entweder eine zweite Lightgun benötigt oder einen weiteren Controller.
Musik kann in Stereo oder Mono abgespielt werden.
Im Laufe des Spiels kann man seine Waffe upgraden,siehe oben.

Bewertung:

Grafik:
Super Grafik durch eingefügte digitalisierte Fotos als Hintergrund

Sound:
Guter Sound,klingt sehr echt,kann nichts negatives dazu erwähnen.

Musik:
Die musikalische Komponente hat hier meiner Meinung nach ihre Wirkung verfehlt.Die Musiktitel sind sehr hektisch,was zwar zur ein oder anderen Szene passt,jedoch büsst man dadurch etwas an Stimmung ein.Für meinen Geschmack zu hektisch und nicht gut auf die Situation angepasst.

Gameplay:
Spielt man es mit der LIghtgun macht es einen Riesenspass,was ich mit dem Controller nicht behaupten könnte.Sollte also unbedingt mit der Lightgun gespielt werden.

Dauerspass:
Durch die 3 Schwierigkeitsstufen kann man einige Stunden dabei verbringen,sollte man die Gegner schon auswendig kennen,empfehle ich eine Pause.

Fazit:
Auf jeden Fall ein Augenschmaus,da die digitalisierten Bilder eine bis dato nicht dagewesene Realität erschaffen.Mit der Lightgun wird auch ein recht realistisches Gefühl erweckt,was mit dem Controller bei weitem nicht erreicht werden kann.
Besonders bei den ersten Spielen wird man sehr gefordert,was die drei Spielschwierigkeiten auch zu einem länger andauernden Spielspass machen wird.

Grafik: 10
Sound: 8
Musik: 7
Gameplay: 9
Dauerspaß: 7
Gesamtwertung 8