Neueste Reviews:
Super Metroid
Review Title Bild
Mighty Morphin Power Rangers - The Movie
Review Title Bild
The Incredible Hulk
Review Title Bild
The Adventures of Dr. Franken
Review Title Bild
Dolucky's A-League Soccer
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Super Bomberman 4

Diskussion in Forum: Hier Klicken
Reviewautor: Ark
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Action, Puzzle
Größe: 16 MBit
Vertrieben von: Hudson
Entwickler: Hudson / Produce
Spieler: 1-5
Level: 5
Schwierigkeitsgrade: mittel
Features: 5 Spieler Modus

Super Bomberman geht nun in die vierte Runde, allerdings nur in Japan, da in Europa und USA mit Super Bomberman 3 Schluss mit der Reihe war. Lohnt sich der vierte Teil oder nicht? Tja, das kann man so oder so sehen.

Denn viel hat sich in Super Bomberman 4 im Grunde nicht verändert. Es gibt zunächst den Storymode. Hier taucht Bagular wieder als Bösewicht auf, nachdem sein Raumschiff im Vorgänger zerstört worden ist. Er möchte sich an Bomberman rächen und lockt ihn und seine Freunde in einen Zeitportal, wo sie in verschiedenen Zeitepochen gefangen sind. Bomberman muss in diesen Zeitepochen seine Freunde befreien und am Ende Bagular wieder einmal besiegen.

Jede dieser Zeitepochen hat sein eigenen Thema. Man beginnt in der Steinzeit und durchläuft danach die Epochen des Edo-Zeitalter (ein Abschnitt der japanischen Geschichte zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert), die Moderne, die Zukunft und anschließend wieder das Weltraum. Wie im Vorgänger tummeln sich auch hier je nach Zeitalter verschiedene Feinde. Neu ist, dass man nun in einem Abschnitt alle Gegner besiegen muss um weiter zu kommen anstatt wie in den Vorgängern Schalter zu sprengen. Ein Zeitalter oder Level hat acht Abschnitte, am Ende muss man einen Boss besiegen. Die Bosskämpfe laufen noch immer in zwei Phasen ab. In der ersten Phase tritt man gegen den Boss ohne seinen Gefährt an. Hat man ihn besiegt beginnt die zweite Phase, wo der Boss mit einem Gefährt wiederkommt und der Kampf dann deutlich schwieriger ist. Überhaupt ist das Spiel wieder mal so, dass die eigentlichen Level im Grunde einfach sind, aber die Bosse von mal zu mal schwieriger werden.

Während die Story nebensächlich ist und die Level sich recht langweilig spielen, vor allem wenn man alleine spielt anstatt kooperativ zu zweit, rettet der Battle Mode wieder einmal das Spiel. Diesen kann man mit bis zu fünf Spielern spielen. Es gibt drei verschiedene Modi zum Spielen:
- Das normale Battle Game, wo man mit bis zu fünf Spielern auf zehn unterschiedlichen Stages gegeneinander (oder in Teams) antreten kann. Hier kann man vor Beginn wieder einstellen, ob man, wenn man besiegt wird, mit einem am Bildschirmrand gleitendem Fahrzeug wieder kommen möchte und ob der Gewinner ein Bonusspiel spielt um einen Gegenstand für das nächste Match zu bekommen.
- Der Champion Mode. Diesen Modus können nur maximal zwei Spieler spielen und treten gegen die Bosse aus der Story an. Sozusagen ein Boss-Rush Modus.
- Der Maniac Mode: Im Grunde ist das wie der Battle Game Modus, allerdings kann man einstellen, welche Items in welcher Anzahl auftauchen sollen. Außerdem kann man einstellen, nach wie vielen Treffern man besiegt ist. Was man aber dummerweise nicht einstellen kann ist die Anzahl der Runden, die Zeit und erstaunlicherweise auch die Stage. Man spielt immer nur auf der normalen Classic Stage.

Es gibt darüber hinaus wieder Reittiere, die diesmal alle verschieden aussehen und auch wieder unterschiedliche Fähigkeiten haben. Hat man ein Reittier und findet ein Ei des selben Reittieres, so hat man die Eier im Schlepptau. Bis zu zwei Eier kann man bei sich führen, diese stellen die Trefferpunkte des Tieres dar. Wenn man zwei Eier mitführt, kann das Tier also drei mal getroffen werden ehe es verschwindet.

Besonderes:

Seit Bomberman 3 kann man die Spiele nicht nur mit vier, sondern sogar mit bis zu fünf Spielern gleichzeitig spielen.
Außerdem erschien der vierte und auch der fünfte Teil der Serie nie außerhalb von Japan.

BEWERTUNG:

Grafik:
Die Grafik hat das Niveau des Vorgängers, wobei allerdings einige Stages etwas zu bunt bzw. unübersichtlich geraten sind.

Sound:
Der Sound ist unverändert und wurde vom Vorgänger übernommen.

Musik:
Man hört keinen allzu neuen Soundtrack, stattdessen wurden viele Musikstücke aus vorherigen oder auch anderen Bomberman Spielen übernommen. Einige hören sich gut an, andere wiederum sind ziemlicher Durchschnitt.

Gameplay:
Die Steuerung der Bombermänner ist wie immer sehr einfach und unverändert. Die Story ist leider zu langweilig um gut zu unterhalten, dafür ist der Mehrspielermodus wie immer top.

Dauerspaß:
Alleine hat man kaum Spaß mit dem Spiel, aber mit mehreren Spielern macht das Spiel richtig Laune, allerdings sollte man nichts neues erwarten.

Fazit:
Super Bomberman 4 ist, was den Multiplayer angeht, zwar ein richtig gutes Spiel, kommt meiner Meinung nach aber nicht mehr an die ersten drei Teile ran. Wer eines der vorherigen Spiele haben sollte kann sich den Kauf sparen, da es sich dann nicht wirklich lohnt. Hat man aber noch kein Bomberman auf dem SNES, so muss man selbst entscheiden, welchen Teil man spielen möchte. Denn alle Spiele machen im Multiplayer viel spaß.

Grafik: 7
Sound: 6
Musik: 6
Gameplay: 9
Dauerspaß: 9
Gesamtwertung 8.4