Neueste Reviews:
Xak: The Art of Visual Stage
Review Title Bild
Star Ocean
Review Title Bild
Harley's Humongous Adventure
Review Title Bild
Mystic Quest Legend / Final Fantasy Mystic Quest / Final Fantasy USA: Mystic Quest
Review Title Bild
Goof Troop
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Super Bomberman 5

Diskussion in Forum: Hier Klicken
Reviewautor: Ark
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Action, Puzzle
Größe: 16 MBit
Vertrieben von: Hudson
Entwickler: Hudson / Produce
Spieler: 1-5
Level: 5
Schwierigkeitsgrade: einfach bis mittel
Features: Batterie, Charakter-Editor

Mit Super Bomberman 5 sah man den letzten Teil der Serie auf dem SNES, welches allerdings wie Teil 4 nur in Japan erschien. Schade eigentlich, denn obwohl es schon der fünfte Teil ist, gehört es zu den besten Bomberman Spielen, da in diesem Spiel die größten Neuerungen vorhanden sind.

Doch zunächst erst einmal die Story. Diese ist komplett neu und es geht darum, dass ein selbsternannter Herrscher namens Terrorin aus einer anderen Dimension erscheint und das Universum erobern möchte. Er befreit die gefährlichsten Bomber aus ihren Gefängnissen, die sich die Fiendish Bomber nennen, welche Terrorin zum Dank helfen. Bomberman erfährt dies und macht sich auf dem Weg, ihn und die Fiendish Bomber aufzuhalten.

Das Spiel, das man auch zu zweit kooperativ spielen kann, beginnt in Zone 1, die Abschnitte aus dem ersten Bomberman-Spiel enthält. In Zone 2 sieht man Level aus Super Bomberman 2 etc... Erst in Zone 5 bietet das Spiel komplett neue Level. Damit hat das Spiel auch etwas nostalgisches, da man Level und Gegner aus allen vier Super Bomberman Spielen auf dem SNES sieht.

Das besondere ist, dass das Spiel diesmal nicht linear aufgebaut ist. Das bedeutet, man kommt nach Level 1-1 nicht in Level 1-2, stattdessen erscheinen mehrere Ausgänge, die zu unterschiedlichen Arealen führen. So kann man zwar in Level 1-2 auftauchen, aber auch plötzlich in Level 1-6 oder 1-9 oder gar gleich beim Endboss des jeweiligen Levels. Hin und wieder erscheint auch ein Portal, der einen ein Level zurückwirft. Das ist eine Neuerung, die ganz angenehm sein kann, wenn man das Spiel schnell durchspielen möchte, da man somit nicht gezwungen ist, alle Level von vorne bis hinten abzuschließen.

Mit Bomberman 5 wird auch eine Fortschrittsanzeige eingeführt. Diese zeigt in % an, wie viele der Level man beendet hat. Wenn man das Spiel durch hat, kann man die bereits abgeschlossenen Level erneut wählen um andere Ausgänge zu probieren, um so mit der Zeit alle Level zu spielen. Hat man 100% erreicht, werden die Level zurückgesetzt und man kann erneut spielen, um 200% zu erreichen, damit man am Ende ein Spezialpasswort bekommt. Natürlich muss man alle Level nicht am Stück spielen, es gibt diesmal zum Glück einen Batteriespeicher, der den Fortschritt speichert. Passwörter gibt es aber trotzdem, um bestimmte Cheats oder Level freischalten zu können. Der Umfang des Singleplayer Modus ist damit für ein Bomberman Spiel enorm.

Der Mehrspielermodus wurde noch weiter verbessert. Obwohl es sich wie immer spielt, gibt es diesmal neben den zehn Stages noch drei weitere versteckte. Mit einem speziellen Passwort ändern sich diese Stages zusätzlich noch einmal. Außerdem gibt es wieder diverse Einstellungsmöglichkeiten. Wie in Bomberman 4 kann man wieder beispielsweise einstellen, welche Items auftauchen sollen oder nicht. Allerdings ist es sehr fragwürdig, wieso diese Einstellung mal wieder nur für die erste Stage gemacht werden kann und nicht für alle anderen auch.

Die seit Bomberman 3 bekannten Reittiere sind ebenfalls mit verschiedenen Fähigkeiten vorhanden.

Da das Spiel einen Batteriespeicher hat, kommt eine Besonderheit zum Multiplayer hinzu. Es gibt einen Charakter Editor. Mit diesen kann man einen Bomberman wählen, ihm eine Farbe und sogar bestimmte Fähigkeiten geben. Jeder Charakter hat 10 Punkte, die man dazu verwenden kann, um bestimmte Eigenschaften zu verbessern. Man kann zum Beispiel festlegen, mit wie vielen Bomben ein Bomberman starten soll. Wenn man möchte, kann man beispielweise 4 Punkte dafür aufwenden, um mit 5 Bomben anstatt nur einer Bombe starten zu können. Oder man erhöht die Reichweite der Flammen oder die Bewegungsgeschwindigkeit.

Es ist auch möglich Items zu vergeben, darunter auch einige, die normalerweise nur in Singleplayer erscheinen würden wie die Zeitzünderbombe. Je wertvoller oder stärker ein Item ist, desto mehr Punkte kostet sie. Die eben erwähnt Zeitzünderbomber verbraucht volle neun Punkte. Man muss bei der Charaktererstellung also darauf achten, ob man lieber mit mehr Bomben, mehr Geschwindigkeit oder höhere Flammenreichweite spielen möchte oder ob man doch lieber ein Spezialgegenstand haben will. So gibt es vielfältige Möglichkeiten, einen Charakter zu erstellen. Es sind Plätze für bis zu fünf selbst erstellte Charaktere vorhanden. Es ist auch möglich, den Charakteren eigene Namen zu vergeben.

Diese ganzen Funktionen und der Umfang des Spieles machen aus Bomberman 5 einen genialen Multiplayerspiel, der damit zum besten Spiel der Reihe gehört.

Besonderes:

Zum ersten mal ist ein Batteriespeicher im Modul enthalten um sowohl den Spielfortschritt als auch die selbst erstellten Bombermänner abzuspeichern.

Es ist unverständlich, wieso ausgerechnet dieses Spiel nicht mehr außerhalb Japans auf den Markt kam. Vielleicht liegt es daran, dass das Spiel 1997 erschien und in diesem Jahr jeder auf das Nintendo 64 gespannt war und Hudson wohl kein Risiko eingehen wollte, um noch ein Bomberman auf den westlichen Markt zu werfen, die wohl kaum jemand noch gekauft hätte.

Es gibt auch eine Goldversion vom Spiel, die ein paar andere Stages und Bombermänner enthält.

BEWERTUNG:

Grafik:
Die Grafik ist einen Tick feiner und detaillierter als alle Vorgänger und schaut damit sehr schön aus.

Sound:
Die Soundeffekte sind zwar wie immer, aber eine Sache ist stark verbessert worden. Das explodieren der Bomben hört sich endlich wuchtig an, richtig passend zu den Bomben.

Musik:
Der Soundtrack besteht aus vielen bekannten Stücken, da die Musik aus den vorherigen Spielen zusammengesetzt wurde, allerdings in Remixform. Schön ist, dass der Komponist aus Teil zwei extra wieder geholt wurde, damit er seine eigenen Stücke remixen konnte.

Gameplay:
Das Gameplay ist wie immer perfekt. Der Sinlgeplayer Modus spielt sich nach wie vor, ist aber nicht mehr ganz so langweilig, vor allem auch deswegen, das man bekannte Level wieder sieht und das Spielgeschehen nicht linear verläuft. Der Multiplayer ist spitze und wird sogar dadurch besser, dass jeder Spieler nun seinen eigenen Bomberman gestalten kann.

Dauerspaß:
Der Umfang des Spieles ist recht groß und viele Level machen spaß. Man wird auch nicht gezwungen alle Level zu spielen, wenn man es einfach nur mal durchspielen möchte. Im Multiplayermodus gibt es mehr Karten wie noch nie, auch wenn man dafür einen speziellen Passwort benötigt.

Fazit:
Super Bomberman 5 ist der beste Teil der Serie, auch wenn nun viele Spieler schreien werden, dass der erste oder der zweite Teil der beste ist. Man muss eben berücksichtigen, dass Teil 5 viel zu bieten hat und der Multiplayermodus richtig spaß macht. Ich persönlich empfehle daher, dass man am besten Teil 1 und 5 oder Teil 2 und 5 kauft, so hat man am meisten was von der Bomberman-Serie. Wenn man Teil 5 hat, kann man sich Teil 3 und vor allem 4 gleich sparen.
Allerdings muss man bedenken, dass man sich erst einmal durch japanische Texte durchkämpfen muss, dennoch gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung für das Spiel.

Grafik: 8
Sound: 7
Musik: 8
Gameplay: 10
Dauerspaß: 10
Gesamtwertung 9