Neueste Reviews:
Brandish
Review Title Bild
Super Metroid
Review Title Bild
Mighty Morphin Power Rangers - The Movie
Review Title Bild
The Incredible Hulk
Review Title Bild
The Adventures of Dr. Franken
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Final Fight 3

Diskussion in Forum: Hier Klicken
Reviewautor: Ark
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Beat'em Up
Größe: 24 MBit
Vertrieben von: Capcom
Entwickler: Capcom
Spieler: 1-2
Level: 6
Schwierigkeitsgrade: 4
Features: CPU CoOp

Final Fight geht in die dritte Runde. Somit stellt Final Fight 3 das letzte, aber auch das beste Spiel der Reihe auf dem SNES dar.

Nachdem die Mad Gear Gang endgültig besiegt wurde, kam eine neue kriminelle Organisation in Metro City an die Macht. Sie heißt Skull Cross Gang und macht Ärger in der Stadt, so dass der amtierende Bürgermeister, Haggar, sich der Sache annimmt. Gemeinsam mit Guy, einem altbekannten Charakter, sowie den beiden neuen Charakteren Lucia, eine Polizistin und Dean, ein Straßenkämpfer, machen sie sich auf den Weg, um der Gang ein für alle mal das Handwerk zu legen.

Somit kann man zu Beginn einen aus vier Charakteren auswählen, um mit ihm oder ihr während der nächsten sechs Level zu spielen. Wie Final Fight 2 kann auch dieses Spiel hier zu zweit gespielt werden. Eine Besonderheit ist der CPU-Partner. Wenn man möchte, kann man einen computergesteuerten Partner wählen, der dann ähnlich wie im Zweispielermodus einen der Charaktere steuert, wenn man mal keinen Partner zur Hand hat, aber natürlich kann man das Spiel auch wie gewohnt im Alleindurchgang zocken.
Am Spielprinzip hat sich nicht viel verändert. Noch immer kämpft man in verschiedenen Level gegen diverse Gegner und muss am Ende eine Stage einen Endboss besiegen. Die Steuerung ist noch einmal verfeinert worden, aber was besonders positiv ausfällt sind die Anzahl der möglichen Moves. Endlich gibt es mehrere Griffe und Special Moves für jeden Charakter. Dazu gibt es eine Energieleiste, die sich aufladen lässt und mit der man dann einen Super Move ausführen kann. Außerdem ist die Umgebung etwas interaktiver geworden. Wenn man Gegner umher wirft, kann es sein, dass man Türen oder Fenster damit kaputt macht. Das sind nette Details, die das Spiel einfach besser machen.

Ansonsten bleibt alles wie gewohnt, nur dass alles etwas besser ist.


Besonderes:
Wenn man keinen Zweitspieler zur Verfügung hat, kann man auf Wunsch einen computergesteuerten Partner aktivieren.

Die Messergegner, die in den beiden vorherigen Teilen noch männlich waren, in den japanischen Versionen aber weiblich, sind in diesem Teil erstmals auch außerhalb von Japan weiblich.


BEWERTUNG

Grafik:
Die Grafik ist genauso gut wie im zweiten Spiel, nur dass die Spielcharaktere einen Tick besser aussehen.

Sound:
Der Sound klingt nicht mehr ganz so dumpf, ist aber immer noch nichts Besonderes.

Musik:
Der Soundtrack klingt diesmal viel besser. Man hört bessere und angenehmere Stücke.

Gameplay:
Am Gameplay hat sich am meisten getan. Es gibt endlich mehr Moves für jeden Charakter, was das Spiel enorm aufwertet. Dazu kommen verschiedene Schwierigkeitsgrade und ein, wie immer spaßiger, Zweispielermodus.

Dauerspaß:
Auch dieses Spiel ist schnell durchgespielt, da es nur sechs Level bietet. Allerdings könnte man es durchaus erneut versuchen, wenn man es auch auf einem höheren Schwierigkeitsgrad spielen möchte.

Fazit:
Final Fight 3 ist der beste Teil der Reihe auf dem SNES und lohnt sich, wenn man gerne Beat'em Up Spiele spielt oder ein gutes Zweispieler-Spiel sucht.

Grafik: 8
Sound: 7
Musik: 8
Gameplay: 8
Dauerspaß: 7
Gesamtwertung 7.7