Neueste Reviews:
Super Metroid
Review Title Bild
Mighty Morphin Power Rangers - The Movie
Review Title Bild
The Incredible Hulk
Review Title Bild
The Adventures of Dr. Franken
Review Title Bild
Dolucky's A-League Soccer
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Battletoads & Double Dragon - The Ultimate Team

Diskussion in Forum: Hier Klicken
Reviewautor: Ark
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Beat'em Up
Größe: 8 MBit
Vertrieben von: Tradewest/Sony Imagesoft/Nintendo
Entwickler: Rare
Spieler: 1-2
Level: 7
Schwierigkeitsgrade: schwer
Features: -

Der Name Battletoads lässt viele Spieler in aller Welt zusammenzucken. Die Spieleserie ist schließlich für sein horrendes Schwierigkeitsgrad bekannt, wobei die SNES Version im Vergleich zur NES Version sogar noch ein Kinderspiel ist.

Allerdings werden in diesem Spiel zwei Franchises miteinander kombiniert. Wobei kombiniert eigentlich das falsche Wort ist, denn das Spiel ist im Grunde ein Battletoads Spiel, welches um Double Dragon Charaktere erweitert wurde. Dementsprechend gibt es auch eine passende Story.

Nachdem die Dark Queen, welche die Erzfeindin der Battletoads ist, eben von diesen Kröten mal wieder geschlagen wurde, flieht sie weit weg in den Weltraum. Sie verbündet sich mit den Shadow Warrios (die Feinde aus Double Dragon), um gemeinsam wieder über das Universum zu herrschen. Natürlich sind die Battletoads die einzigen, die sie aufhalten können und bekommen dafür die Hilfe von den beiden Double Dragon Charakteren Billy und Jimmy Lee.

Nachdem Intro kann man nun neben den drei Battletoads Charakteren (Pimple, Rash und Zitz) die beiden erwähnten Double Dragon Helden wählen. Jeder Charakter hat seine eigenen Animationen und Special Moves, was zumindest optisch für Abwechslung sorgt. Gespielt wird wie so oft von links nach rechts in sieben verschiedenen Level, die immer mit einem Endgegner abschließen. Das Leveldesign entspricht den typischen Battletoads Spielen mit Fallen, Sprungpassagen, einen kurzen Turbotunnel Abschnitt etc. Auch die Sounds und die Musik orientieren sich an diesen Spielen.
Allerdings muss man sagen, dass das Spiel etwas „unsauberer“ programmiert wurde. Zwar gibt es keine Bugs oder schlimme Kollisionsfehler, aber das Gameplay ist nervtötend und sorgt damit für einen noch höheren Schwierigkeitsgrad. Denn wenn ein Gegner einen schlägt, dann ist es sehr schwer, sich aus diesem Griff zu befreien, so dass man immer einen Abschluss-Schlag bekommt und somit mehr als nur einen Energiepunkt verliert. Oder es kann sein, dass man einen falschen Schritt macht und sofort einen Abgrund hinunterstürzt, wo man noch dachte, dass man eventuell noch etwas laufen kann (wobei das ja bei den anderen Battletoads Spielen nicht anders ist).

Und da ich von Energie schreibe: NES-Spielern wird die Energieleiste auffallen, die genauso aussieht wie die Spiele auf dem NES, denn das Spiel wurde zuerst für den NES programmiert und später für den SNES konvertiert, wobei die Grafiken und die Sounds etwas verbessert wurden.

Das Spiel kann alleine oder zu zweit gespielt werden. Zu zweit kann das Spiel in einigen Abschnitten aber schwieriger werden, wenn ein Spieler sämtliche Leben verliert und man auf ein Continue zugreifen muss. Denn dann starten beide Spieler den gesamten Abschnitt von vorne. Das war bei Battletoads Spielen aber immer so und sollte bekannt sein. Als Singleplayer ist das Spiel dadurch um einiges einfacher.

Besonderes:
Es ist das erste Battletoads Spiel, in der alle drei Battletoad-Charaktere ausgewählt werden können.

BEWERTUNG

Grafik:
Bei den Grafiken handelt es sich hierbei um eine aufpolierte und damit verbesserte Version der NES-Grafiken. Alles in allen in allem ist die Grafik durchschnittlich und kommt nicht an die tollen und großen Sprites vom Battletoads in Battlemaniacs ran.
Witzig ist, dass auch die Double Dragon Charaktere vor Furcht aufschrecken, wenn ein Endgegner auftaucht.

Sound:
Auch bei den Sounds klingen die Geräusche eher wie NES-Sounds als SNES und man hört hier sehr den NES-Ursprung.

Musik:
Die Musik dagegen klingt schon wesentlich besser und rockt richtig. Ich persönlich finde den Soundtrack von Battletoads in Battlemaniacs zwar besser, aber der Soundtrack hier passt zumindest richtig gut zum Spiel.

Gameplay:
Der Battletoads-Stil der Level ist unverkennbar, allerdings gehört das Leveldesign nicht gerade zu den großen Stärken des Spiels. Es gibt mal etwas hier von und mal etwas davon (zum Beispiel einen kurzen Turbotunnel Abschnitt oder die an Asteroids erinnernde Stelle), aber man hat das Gefühl, dass kein richtiges Battletoads-Feeling aufkommen will.

Dauerspaß:
Falls man das Spiel durchspielen kann, wird es wohl in einer Ecke verstauben, da es meiner Meinung nach nicht gelegentlich zum nochmaligen Spielen animiert wie Battlemaniacs oder das Battletoads auf dem NES. Zu zweit ist das Spiel einen Tick besser und witziger, aber dafür auch schwieriger.

Fazit:
Battletoads in Double Dragon ist ein durchschnittliches Beat’Em Up Spiel, das stellenweise ziemlich nerven kann. Auch wenn die Level wie normale Battletoads Level designt worden sind, quält man sich bei einigen Level eher, da sie auch nicht so witzig wie bei anderen Battletoads Spielen sind und langweilig wirken.
Wem Battletoads in Battlemaniacs gefallen hat, kann hier durchaus mal einen Blick reinwerfen, nur sollte man seine Erwartungen etwas zurückschrauben.

Grafik: 6
Sound: 6
Musik: 8
Gameplay: 6
Dauerspaß: 6
Gesamtwertung 6.4