Neueste Reviews:
Xak: The Art of Visual Stage
Review Title Bild
Star Ocean
Review Title Bild
Harley's Humongous Adventure
Review Title Bild
Mystic Quest Legend / Final Fantasy Mystic Quest / Final Fantasy USA: Mystic Quest
Review Title Bild
Goof Troop
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Major Title

Diskussion in Forum: -
Reviewautor: Horst_Sergio
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Sport
Größe: 8 MBit
Vertrieben von: Irem
Entwickler: Irem
Spieler: 1-4
Level: diverse Parcours, verschiedene Spielmodi
Schwierigkeitsgrade: leicht, ansteigend
Features: -

Lochfraß und Grünspan

Advantage Becker! Ach nein halt, das war woanders. Golf war jetzt nie wirklich mein Sport - ehrlich gesagt tue ich mich schon damit schwer, Freizeitbeschäftigungen wie Poker, Dart, Bowling oder eben Golf als echten Sport anzuerkennen. Opis, die im urhässlichen Pullunder übern Rasen watscheln und zwischendurch mal mit der Holzlatte oder ner Eisenstange auf das Grün einprügeln und den Maulwurf beim Mittagsschlaf stören ... oder so ähnlich. Es gibt aber tatsächlich einige SNES-Spiele, die das Thema Golf recht passabel auf die Flimmerkiste zaubern. So auch Major Title von Irem. Bis zu vier Spieler können sich ins Golfmobil quetschen und emsig auf den Rasen oder vielmehr den arglosen Golfball eindreschen. Dabei geht es in verschiedenen Spielmodi wie Tournaments oder offenen Partien sogar recht taktisch zu.

Zwar liefert Irem eine furztrockene Umsetzung eines ebenso trockenen Sports, doch es gehört durchaus ein bisschen mehr als nur Glück dazu, die - ähem - Löcher zu meistern. Die Regeln sind relativ simpel: Je mehr Abschläge der Spieler zum - häm, häm - Einlochen braucht, desto schlechter steht er in der Bilanz da. Sieger ist also, wer bestenfalls ein - ääähhh - Hole In One hinlegt oder zumindest nen Birdie rausschlägt und so möglichst wenig Punkte zu sammeln. Um das zu Erschweren, bestehen die Kurse aus immer längeren und zudem verwinkelten Bahnen. Wer sich beim Abschlag verzettelt und neben dem Kurs im Unterholz oder im Bunker landet, der hats am Ende bedeutend schwerer. Frecherweise stehen vermehrt auch Hindernisse wie Bäume zwischen dem Spieler und der Zielfahne und auch Wassergräben sollte man als Landeplatz besser meiden. Außerdem spielt stets der Wind eine entscheidende Rolle bei der Vorausplanung eines jeden Abschlags.

Taktik und Fingerspitzengefühl sind also unerlässlich, um die Kurse zu meistern. Die Bedienung wirkt auf den ersten Blick recht verschachtelt und mag verwirren, ist jedoch im Nu erlernt. Die Wahl des Schlägers, das Austarieren der Schlagrichtung, alles hat Hand und Fuß, ist fix verinnerlicht und gutklassig von Irem dargeboten. Natürlich kommt bedeutend mehr Spaß auf, wenn man sich zu mehreren vor der Konsole lümmelt. Technisch betrachtet ist Major Title eher schlicht. Die Kurse sind nett designed, aber wenig abwechslungsreich. Grüne, kurz gestutzte Rasenflächen sind halt auch nur grüne, kurz gestutzte Rasenflächen. Wie im echten Leben herrscht auch bei Major Title auf dem Platz weitgehend Ruhe. Die musikalische Untermalung ist dagegen ein wenig schräg geraten, was wiederum aber recht typisch für Irem ist. Schade ist sicherlich, dass es keine Batterie zum Speichern einer Spielerkarriere gibt, doch das ist bei dem recht kurzweiligen Gameplay durchaus verschmerzbar.

BEWERTUNG:

Grafik:
Zweckmäßige Optik, die dennoch nicht immer richtig übersichtlich ist. Die einzelnen Kurse sind gut designed, beeindrucken logischerweise aber nicht gerade durch viel Abwechslung.

Sound:
Sparsame FX, aber im Golfsport herrscht ne strikte Etikette: Selbst den Grillen ist das Zirpen auf dem Grün verboten. Ja, man kann einmal das Gras wachsen hören.

Musik:
Eher nur mittelprächtige Musikuntermalung

Gameplay:
Taktisch cleveres Vorgehen und ein wenig Berechnung bringt tatsächlich spielentscheidende Birdies ein. Die Bedienung ist flott erlernt.

Dauerspaß:
Wie so häufig bei Sportspielen, kommt der richtige Fun erst zu zweit oder zu mehreren auf. Im Alleingang ist Major Title ein eher kurzweiliges, dennoch überaus spaßiges Golfspiel.

Fazit:
Wenn der kleine Hunger kommt: Klar, Action sucht man hier vergebens. Den Golfsport fängt Major Title aber sehr souverän ein, auch wenn die audiovisuelle Gestaltung ein wenig preisgünstig wirkt. Nett für zwischendurch, vor allem als Mehrspielertitel sehr brauchbar.

Grafik: 6
Sound: 6
Musik: 5
Gameplay: 8
Dauerspaß: 8.5
Gesamtwertung 7.5