Neueste Reviews:
Brandish
Review Title Bild
Super Metroid
Review Title Bild
Mighty Morphin Power Rangers - The Movie
Review Title Bild
The Incredible Hulk
Review Title Bild
The Adventures of Dr. Franken
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Venom Spider-Man Separation Anxiety

Diskussion in Forum: Hier Klicken
Reviewautor: Link
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Beat'em Up
Größe: 24 MBit
Vertrieben von: Acclaim
Entwickler: Software Creations
Spieler: 1-2
Level: 13
Schwierigkeitsgrade: -
Features: Passwortsystem

Das Spiel:

Zu Beginn des Spiels hat man die Möglichkeit zwischen Spiderman und Venom auszuwählen, sofern man nicht im Coop Modus zusammen spielt. Ist dies der Fall, muss sich ein Spieler für Spiderman, der andere für Venom entscheiden. Dann geht es auch schon mit dem ersten Level los, auf den Strassen von New York. Insgesamt besteht das Spiel aus 13 Leveln, in denen man auf eine Vielzahl von Gegnern trifft. Am Ende jeden Levels steht man einem Endgegner gegenüber, der über diverse Angriffsfähigkeiten verfügt. Auch gibt es sogenannte “Trap Rooms“ die vereinzelt zwischen zwei Leveln vorkommen. Im letzten Level erscheinen einige der besiegten Endgegner der vorangegangenen Level, die man nochmals bezwingen muss. Für jeden besiegten Gegner erhält der Spieler Punkte.
Innerhalb der Level findet man unterschiedliche Pickups, mit deren Hilfe man Unterstützung erhält. Dazu zählen: ein kleines Herz, das einen Teil der Gesundheitsanzeige wiederherstellt; ein grosses Herz, das die komplette Gesundheit auffüllt; auch gibt es Pickups für Extraleben, ein zusätzliches Leben erhält man auch abhängig von den erspielten Punkten.Auch kann man in den verschiedenen Kampfszenarien Pickups einsammeln, die dir in Form von kurzen Angriffen anderer Superhelden zur Seite stehen; da wären Captain America, Ghostrider, Hawkeye und Dare Devil.
Eine Speicherung hat das Spiel zwar nicht, jedoch gibt es ein Passwortsystem um an gewissen Spielabschnitten fortfahren zu können.

Die Steuerung des Spiels:

Den Superhelden bewegt man mit dem Steuerkreuz nach links, rechts, oben und unten.Springen kann man mit dem Knopf B.zweimal nach links/rechts lässt den Superhelden in die jeweilige Richtung laufen.
Kampfsteuerung: Schlagen mit Knopf Y, Tritt mit Knopf B und anschliessend Knopf Y
Netzsteuerung: einen Gegner heranziehen mit Knopf A und R links oder rechts, einen Schild aus Fäden als Abwehr verwenden mit Knopf A gedrückt halten und ein Netz auf einen Gegner feuern um ihn damit zu fesseln mit Knopf A
Mit der X Taste schiesst der Superheld ein Netz, an dem er sich schwingend durch die Lüfte bewegt, oder einfach nach oben zieht um dort nach weiteren Gegenständen zu suchen.

Der Bildschirm des Spielers:

Links oben ist die Energieanzeige zu sehen, darunter gleich der Punktestand; etwas weiter darunter sieht man die Anzahl der Lebende noch übrig sind.in der Mitte des Bildschirms sieht man die aufgesammelten Pickups.

Bewertung:

Grafik:
Grafisch ein absolut gelungenes Spiel, in dem man sowohl den Helden, die Gegner als auch die Umgebung schön gezeichnet vorfindet.

Sound:
Musik und die Kampfgeräusche wie Schläge sind gut gelungen und untermalen den Spielablauf sehr gut.

Musik:
Die Musikeinlagen sind eher zu vernachlässigen,da am Anfang des Spiels zwar Musik gespielt wird, im Spiel selbst jedoch keine zu hören ist.

Gameplay:
Ein sehr kampfbetontes Spiel, das auch bei vielen Gegnern einen sehr flüssigen und schnellen Spielablauf gewährleistet. Sind die Tastenbelgungen erst mal gelernt steht einem siegreichen Ausgang nichts im Wege.

Dauerspass:
Möchte man es etwas schwieriger gestalten, spielt man es mit Spiderman,da dieser der
etwas schwächere Charakter ist.Venom ist stärker, jedoch auch etwas langsamer. Durch
die Wahl des Charakters ist auch ein zweites Durchspielen gut machbar, auch wenn die
Anzahl der Gegner dieselbe bleibt.Besonders der letzte Endgegner ist ein harter
Knochen.

Fazit:
Ein rundum gelungenes Spiel, das grafisch überzeugt und auch bei mehr als einem Gegner
sehr flüssig läuft.Vielleicht wären mehrere Schwierigkeitsgrade von Vorteil gewesen,da der
geübte Spieler recht leicht durch die verschiedenen Level kommt.

Grafik: 8
Sound: 6
Musik: 6
Gameplay: 8
Dauerspaß: 5
Gesamtwertung 6.25