Neueste Reviews:
Super Metroid
Review Title Bild
Mighty Morphin Power Rangers - The Movie
Review Title Bild
The Incredible Hulk
Review Title Bild
The Adventures of Dr. Franken
Review Title Bild
Dolucky's A-League Soccer
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Donald in Maui Mallard

Diskussion in Forum: Hier Klicken
Reviewautor: Ark
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Jump and Run, Action
Größe: 24 MBit
Vertrieben von: Nintendo
Entwickler: Eurocom Entertainment Software
Spieler: 1
Level: 8 große Level
Schwierigkeitsgrade: mittel
Features: Schwer zu ergatternde Passwörter

Das Spiel:

Man kennt Donald Duck als den etwas naiven und vor allem tollpatschigen und schnell zornigen Disney-Charakter, der, obwohl er in allem was er tut stets Pech hat, trotzdem zu den beliebtesten Charakteren überhaupt zählt.
Umso erstaunlicher ist es eigentlich, dass Donald Duck einige geheime Identitäten hat, in denen er sich nicht so tollpatschig anstellt. Neben seiner wohl bekanntester Identität, dem Superheld Phantomias, haben wir es hier mit einem weniger bekannten Charakter zu tun: Maui Mallard.

Die Story ist schnell erzählt. Donald Duck, der hier Maui Mallard ist, ist ein Detektiv. Als auf der Insel Maui (wieso die Insel auch Maui heißt erfährt man später im Spiel) die heilige Götterstatur von Shabum Shabum gestohlen wird, setzt man ihn an den Fall. Wenn die Statue nicht wieder an seinen Platz kommt, wird die ganze Insel explodieren. Seine Untersuchungen führen in eine verlassene Villa, in der es spuckt. Anschließend wird er von den Eingeborenen der Insel geschnappt und soll in einem Vulkan geopfert werden. Mallard überlebt dies, verdient damit das Vertrauen der Eingeborenen und soll danach Shabum Shabum im Reich der Toten zu seiner letzten Ruhestätte begleiten. Natürlich taucht dabei ein bösartiger Zauberer auf,...
Die Geschichte wird im Grunde nur in kurzen Sätzen zwischen den Level erzählt, dabei sieht man nette Silhouetten-Animationen.

Donald bzw. Maui ist standardmäßig mit einer art Käferpistole ausgestattet. Er schießt ein schleimartiges Geschoss mit der er seine Feinde sich vom Leib halten kann. Daneben gibt es auch Feuer- und Elektrizitätsgeschosse.
Ab der Insel allerdings spielt man mit Maui's richtigem Alter Ego. Er ist ein Ninja, der Cold Shadow genannt wird, und ist ausgebildet in der Kampfkunst. Er kämpft vor allem mit seinem Stab. Damit kann er aber auch klettern und über Abgründe schwingen und somit die Level tiefgründiger erforschen. Später kann man sich während des Spielens immer wieder in Maui oder Cold Shadow verwandeln. Allerdings muss man für den Ninja so genannte Ninja Münzen sammeln um sich verwandeln zu können. Außerdem ist man umso stärker, je mehr Münzen man gesammelt hat.

Man spielt an sehr unterschiedlichen Plätzen wie die verlassende Villa, unter Wasser, Dschungel, an Ruinen, im Vulkan etc... Jedes Level ist sehr gut gestaltet worden, und die düster gestaltete Grafik perfektioniert das ganze. Untermalt wird das ganze mit passender Musik.

Besonderheiten:

In den USA kam das Spiel unter dem Namen "Maui Mallard in Cold Shadow" heraus. Interessant ist, dass in der amerikanischen Version nirgendwo der Vermerk steht, dass es sich bei Maui Mallard um Donald Duck handelt. Darüber hinaus steht im Abspann, dass man sich nach Maui Mallards nächstes Abenteuer umsehen sollte, einen Nachfolger gab es allerdings nie.

Bewertung:

GRAFIK:
Die Grafik ist perfekt. Extrem gute Zeichnungen mit tollen Animationen machen das Spiel zu einem echten Erlebnis.

SOUND:
Die Geräuschekulisse ist super. Vom Aufpoppen der Käferwaffe bis zu den Schlaggeräuschen des Stabes hört man einige tolle Soundeffekte. Ein paar Effekte mehr hätten aber nicht geschadet.

MUSIK:
Das Spiel hat eine unglaubliche atmosphärische Musik, die das ganze düstere Setting passend untermalt.

Gameplay:
Zwar kein Kritikpunkt, aber an die Steuerung von Maui muss man sich kurz gewöhnen, da er manchmal ein wenig zu träge reagiert. Das betrifft vor allem das springen. Aber schon nach kurzer Zeit gewöhnt man sich daran und alles geht einem leicht von der Hand. Die Level sind fair gestaltet worden wobei der Schwierigkeitsgrad ständig gesteigert wird. Leider sind die Bonuslevel ein wenig knackig geraten, und ausgerechnet diese muss man schaffen, damit man das Passwort für das nächste Level bekommt, sonst hat man bei einem Game Over ein ganzes Level umsonst gespielt und kann das Level davor nochmal machen...

DAUERSPASS:
Abgesehen vom harten Passwortsystem macht das Spiel auf Grund seiner schönen und düsteren Atmosphäre viel spaß. Vor allem wenn man auf Abenteuerspiele steht, die schön Jump'N Run mit Action kombinieren.

FAZIT:
Maui Mallard ist ein ungewöhnliches Spiel für einen Charakter wie Donald Duck. Der Charakter ist aber durchaus gelungen, das Spiel macht sehr viel spaß und ich würde es jedem empfehlen.

Grafik: 10
Sound: 7
Musik: 9
Gameplay: 8
Dauerspaß: 8
Gesamtwertung 8.4