Neueste Reviews:
Brandish
Review Title Bild
Super Metroid
Review Title Bild
Mighty Morphin Power Rangers - The Movie
Review Title Bild
The Incredible Hulk
Review Title Bild
The Adventures of Dr. Franken
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


The Simpsons Bart's Nightmare

Diskussion in Forum: Hier Klicken
Reviewautor: Webmaster
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Action
Größe: 8 MBit
Vertrieben von: Acclaim
Entwickler: Sculptured Software
Spieler: 1
Level: 8+1
Schwierigkeitsgrade: 1
Features: Keine

Das Spiel:

Dieses Spiel unterscheidet sich ziemlich von den anderen Videospielen. Um in ein Level zu gelangen, muß man erst einmal auf der Straße ein Blatt finden, auf welches man dann draufhüpfen muß, damit man in ein Level gelangt, welches einem ermöglicht ''weiterzukommen''. Das Ziel ist, daß man jedes der 8 Levels durchschafft, um ein Blatt von Bart's verlorenen Hausaufgaben zu bekommen. Solange man auf der Straße ist, hat man eine Energieanzeige in Form von -Z- (Energieeinheit). Wird man von einem Gegner getroffen verliert man ein -Z-. Neue -Z- bekommt man indem man sie mit der Steuerbaren Kaugummiblase einfängt. Diese Blase verscheucht des weiteren Lisa, die mit ihrem Saxophon Noten ''schießt'', bei deren Berürung die Steuerung umgekehrt wird. Gegner erledigt man indem man über sie drüberspringt. Manchmal hinterlassen sie einen Gegenstand, z.B. Kaugummi, oder eine Coladose. Die Steuerung von Bart wechselt in jedem Szenario. Einmal braucht man nur das Steuerkreuz und einen Knopf, dann wieder alle Knöpfe, um mit der Peitsche in jede richtung zu schlagen. Ob man sich mit dieser etwas seltsamen Steuerung anfreunden kann, liegt am Spieler. Ich persöhnlich finde das Spiel recht kurzweilig... Bis auf die nervigen Indiana Jones Level. Sonst finde ich hätte das Spiel eine 60er Wertung bekommen sollen. VIDEO GAMES hat dem Spiel nur 47% reingewürgt. Die Musik ist nicht gerade das Beste was man je auf dem Super NES gehört hat, um nicht zu sagen unterdurchschnittlich schlecht. Jedoch kann ich über die Grafik nicht meckern. Man trifft viele bekannte aus der Serie wieder, wie z.B. Skinner, Otto den Busfahrer, Itchy und Scratchy, Nelsen, Smithers, Burns, Barney, Apu und natürlich die Simpsonfamilie.

Ich habe auch einen Grafikgag gefunden... Im Level in welchem man den Wolkenkratzer hochsteigt, wird manchmal eine Videospielekonsole aus dem Fenster geworfen, welche dem SEGA Mega Drive sehr ähnlich sieht... Zufall?) Ich denke dies waren genug Informationen. Mehr fällt mir auch nicht ein.

Außergewöhnliches Spiel, daß mit einem lockeren Schwierigkeitsgrad aufwartet. Mir macht's Spaß und als Simpsons-Fan bin ich dem Spiel gegenüber nicht abgeneigt, zumal die Levels sehr abwechslungsreich sind. Exotisches Spiel, daß eine Überlegung Wert ist.

Spielmodi, Besonderheiten und Powerups:

Es gibt nur einen Spielmodus. Besonderheiten gibt es neben der obenstehenden Levelanordnung auch keine. Powerups gibt es jedoch ohne Ende. Es gibt die -Z-, Kaugummi, Melonenkerne um den Fernseher der auf der Straße läuft zu erledigen (Eine Waffe mit der man nur einen Gegner besiegen kann... Das gibt es selten. So ein Unfug.), einen Unverwundbarkeitsanzug, die Coladose mit der man rülpsen kann um alle Gegner auf dem Bildschirm zu zerstören, Kopfkissen die erscheinen wenn man über den Dreiaugenfisch springt (Hat man drei Kissen bekommt man ein Continue) und ein Skateboard welches die Energieanzeige wieder auffrischt... Vorausgesetzt man fällt nicht gleich runter.

Diese Powerups findet man jedoch nur auf der Straße. In den einzelnen Levels gibt es eine Energieauffrischung, Leben und in den Itchy und Scratchy-Leveln auch andere Waffen.

Grafik: 6
Sound: 6
Musik: 4
Gameplay: 6
Dauerspaß: 6
Gesamtwertung 6