Neueste Reviews:
Super Metroid
Review Title Bild
Mighty Morphin Power Rangers - The Movie
Review Title Bild
The Incredible Hulk
Review Title Bild
The Adventures of Dr. Franken
Review Title Bild
Dolucky's A-League Soccer
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Winter Olympics Lillehammer '94

Diskussion in Forum: -
Reviewautor: Link
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Sport
Größe: 16 MBit
Vertrieben von: U.S. Gold
Entwickler: Tiertex Design Studios
Spieler: 1-4
Level: 10 Disziplinen
Schwierigkeitsgrade: 3
Features: -

Das Spiel:

In diesem Spiel ist der Spieltitel Programm.Wir befinden uns in Lillehammer,dem Austragungsort der 17. Olympischen Winterspiele.Insgesamt nehmen 16 der führenden Sportnationen teil um olympisches Gold zu bekommen.

Zu Beginn des Spiels kann man zwischen 8 verschiedenen Sprachen wählen,ist dies geschehen kann man entscheiden,was man spielen möchte.Zur Auswahl steht eine grosse,eine kleine Olympiade und ein Trainingsmodus.
Bei der grossen Olympiade nimmt man an allen 10 Disziplinen teil,bei der kleinen Olympiade kann der Spieler selbst entscheiden,welche Disziplinen er bestreiten möchte.
Im Trainingsmodus kann man jede Sportart trainieren und ggf.gegen einen Mitspieler antreten.

Am Optionsbildschirm kann der Schwierigkeitsgrad eingestellt werden,hier gibt es die Amateurklasse,die Nationale Spitzenklasse und die Olympiaklasse.
Auch kann hier eingestellt werden,ob man gegen einen Mitspieler antreten möchte.
Zudem kann auch noch die Sprache und ein Soundtest eingestellt werden.

Ist alles eingestellt geht es mit der Spielerauswahl weiter:
Es können bis zu 4 Spieler teilnehmen,jeder Spieler kann das Geschlecht,den Namen und die Nationalität einstellen.
Ab 2 Spielern,tritt man hintereinander zu den unterschiedlichen Sportarten an.

Disziplinen:

Abfahrtslauf:
Die Strecke beträgt 3150 m,der Spieler,der diese Strecke in der kürzesten Zeit absolviert,geht als Sieger hervor.Gestartet wird der Lauf mit der Taste Y und zum Lenken verwendet man das Steuerkreuz.Zusätzlich kann durch Drücken der Y Taste in die Hocke gegangen werden,wodurch sich die Geschwindigkeit erhöht.

Super-G:
Hier ist die Strecke etwas kürzer,als beim Abfahrtslauf,die Tore sind enger gesteckt und auch hier wird der Sieger in einem Durchgang ermittelt.Die Steuerung ist mit der,des Abfahrtslaufs dient.

Riesenslalom:
Hier gilt es grosse,kleine und mittlere Schwünge auszuführen,um die Torstangen bestmöglich zu passieren.Der Gewinner geht aus 2 Läufen hervor.

Slalom:
Der kürzeste Wettbewerb im alpinen Ski-Programm,bei dem die Tore sehr eng gesteckt sind.
Auch hier wird der Sieger in zwei Durchgängen ermittelt.

Trickschi - Buckelpiste:
Bei dieser Disziplin muss ein 250m langer Hang heruntergefahren werden,bei dem es zusätzlich 2 akrobatische Sprünge gibt.Gezählt werden die Zeit,die Technik und die zwei Pflichtsprünge.
Gestartet wird durch einen Druck einer beliebigen Taste,Geschwindigkeit kann dadurch gewonnen werden,indem man auf dem Steuerblock die dem Schwung des Läufers entgegengesetzt Richtung drückt.Man kann einfache und Doppelsprünge machen,bei Doppelsprünge benötigt man eine höhere Geschwindigkeit.

Skispringen:
Gesprungen wird von einem Schanzenhügel,Wertungspunkte gibt es für die Weite,Haltung und Technik.
Den Anlauf startet man mit Y,so nah am Ende des Schanzentisches muss abgesprungen werden,dies geschieht durch Druck einer beliebigen Taste.Danach muss mit der links/rechts Steuertaste die Balance gehalten werden und um richtig zu landen,muss wieder eine beliebige Taste gedrückt werden.

Bobfahren:
Eine Bobbahn mit der Länge von 1365 m gilt es zu bewältigen.Durch abwechselndes Drücken der Tasten X und Y nimmt der Bob Geschwindigkeit auf,mit der Steuertaste wird die Richtung eingegeben.

Rodeln:
Ähnlich wie das Bobfahren,jedoch müssen hier 2 Läufe absolviert werden.

Biathlon:
Biathlon ist eine Kombination aus Langlauf und Scheibenschiessen.Um Langzulaufen verwendet man die Richtungstaste,zum Schiessen die Richtungstaste und eine beliebige Taste.Insgesamt schiesst man 5 mal,jeder Fehlschuss bringt eine Zeitstrafe von 1 Minute.

Kurzbahn Eisschnelllauf:
Taste X und Y um Geschwindigkeit zu gewinnen,die Richtungstaste um anderen Läufern auszuweichen.

Nach Abschluss einer Disziplin erscheint der Medaillenspiegel,die ersten Drei bekommen entweder eine Gold,Silber oder Bronzemedaille.

Hat man eine "Grosse Olympiade" gespielt,sieht man nach der letzten Disziplin eine Abschlussfeier.

Bewertung:

Grafik:
Die Grafik ist sicher kein Höhepunkt des Spiels,auch sind die Zwischensequenzen grafisch keine Augenweide

Sound:
Für ein Sportspiel zwar ausreichend,aber mehr leider auch nicht,zum Glück benötigt man bei diversen Sportarten keine soundtechnischen Höchstleistungen.

Musik:
Zwar wechseln sich die Musikstücke bei jeder Disziplin ab,jedoch ist die Qualität der einzelnen Titel eher bescheiden.

Gameplay:
Bis man alle Manöver wirklich tadellos unter Kontrolle hat,kann etwas dauern und durch die Multiplayerfunktion kann man noch 3 weitere Freunde teilhaben lassen.Durch die Trainingsfunktion hat man genügend Zeit,um alle Disziplinen sehr gut zu trainieren.

Dauerspass:
Kann man sich für die Sportarten begeistern,ist durch die drei Schwierigkeitsgrade längerer Spielspass garantiert,natürlich auch durch die Tatsache,dass man seine eigenen Zeiten verbessern möchte.

Fazit:
Auf jeden Fall ein Spiel für Leute,die sich für Wintersportarten interessieren.Leider sind 5 der 10 Disziplinen Skirennen, die sich nur minimal voneinander unterscheiden.Gerade die Steuerung bei den Skisportarten hat mir gröbere Schwierigkeiten bereitet,alles andere ist schnell "erlernt".
Leider gibt es zudem keine Speichermöglichkeit,oder ein Passwortsystem.

Grafik: 5
Sound: 3
Musik: 4
Gameplay: 5
Dauerspaß: 6
Gesamtwertung 4.5