Neueste Reviews:
Xak: The Art of Visual Stage
Review Title Bild
Star Ocean
Review Title Bild
Harley's Humongous Adventure
Review Title Bild
Mystic Quest Legend / Final Fantasy Mystic Quest / Final Fantasy USA: Mystic Quest
Review Title Bild
Goof Troop
Review Title Bild

snes-forum | snesgames Banner

Alle # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Foreman For Real

Diskussion in Forum: -
Reviewautor: Link
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Ingame Screenshot
Genre: Sport
Größe: 24 MBit
Vertrieben von: Acclaim
Entwickler: Software Creations
Spieler: 1-2
Level: ca. 20 gegnerische Boxer + George Foreman als Titelverteidiger
Schwierigkeitsgrade: 3
Features: Passwortsystem

DAS SPIEL:

Ein weiteres Boxspiel,das den grossen Namen des einzigartigen George Edward Foreman trägt.
Hier schlüpft man in die Rolle eines der 20 Boxer,die in diesem Spiel zur Verfügung stehen.
Man hat die Möglichkeit ein Spiel gegen einen menschlichen Kontrahenten zu spielen,oder sich gegen den Computer zu behaupten.Insgesamt stehen 3 Schwierigkeitsgrade zur Verfügung,in denen man seine Boxfähigkeiten beweisen muss.
Im 1 Spieler Modus hat man die Möglichkeit einen Schaukampf auszuführen,oder sich im Wettkampf bzw. im Karrieremodus zu behaupten.
Im Wettkampf tritt man gegen 15 weitere Boxer an,der Wettkampf Modus wird im K.O. System ausgetragen.Am Ende steht dir dann George Foreman gegenüber,den es noch zu besiegen gilt.
Der Karrieremodus sieht folgend aus: man wählt auch hier einen Boxer aus 20 verschiedenen Boxern aus,von denen jeder seine Stärken und Schwächen hat.Jeder Boxer hat entweder mehr oder weniger Punkte im offensiven,defensiven Bereich,Geschwindigkeit,Kraft,Durchhaltevermögen.
Hat man seinen Boxer gewählt,kann es auch schon los gehen und man betritt den Ring.
Zuvor kann noch eingestellt werden,wieviele Runden man kämpfen möchte.(3-12 Runden) und auch die Geschwindigkeit der Zeit pro Runde kann gewählt werden,entweder drei Minuten in Realzeit oder in beschleunigter Zeit.
Während des Kampfs kann mit Hilfe der Starttaste das Spiel unterbrochen werden und in einem kleinen Untermenü geschaut werden,welche Stellen des eigenen oder gegnerischen Boxers bereits Schaden davon getragen haben.Auch der ungefähre Punktestand der Punktrichter ist hier zu sehen.
Wenn man das Spiel abbrechen möchte,kann man hier auch im Pausenmodus das Handtuch werfen und somit das Spiel beenden.
Der Kampfbildschirm ist folgend aufgebaut:man hat die Möglichkeit die Ansicht des Boxers zu wechseln,es gibt die Möglichkeit Front,Back oder Switch einzustellen,das heisst entweder von vorn,hinten oder der Wechseln nach jeder Runde.Zwischen den beiden Energiebalken der Boxer befindet sich die Uhr,die Auskunft über die verbleibende Rundenzeit gibt.Unter den Energiebalken sieht man die Anzahl der Superschläge in Form von Sternen.Um einen Superschlag zu erhalten muss man jedoch eine Runde für sich entschieden haben.
Gewinner eines Boxkampf ist der Boxer,der entweder seinen Gegner K.O. schlägt,oder durch einen Punktesieg als Sieger hervorgeht.

Die STEUERUNG:

mit dem Steuerkreuz bewegt man den Boxer entweder nach links,rechts.
folgende Schläge können ausgeführt werden:

R-Knopf UNTEN + Y: linker Körperschlag
R-Knopf UNTEN + A: rechter Körperschlag
Y: linker Jab
A: rechter Cross
R-Knopf RECHTS + Y: linker Haken
R-Knopf RECHTS + A: rechter Haken
R-Knopf UNTEN/RECHTS + Y: linker Uppercut
R-Knopf UNTEN/RECHTS + A: rechter Uppercut
R-Knopf UNTEN: Ducken
R-Knopf OBEN: Blocken
X,R-Knopf RECHTS + Y: wilder linker Schwinger
X,R-Knopf RECHTS + A: wilder rechter Schwinger
X,Y,A: Kombination

BEWERTUNG:

Grafik:
Grafisch hat man sich bei diesem Boxspiel wirklich sehr viel Mühe gegeben,besonders bei den Boxern ist eine außergewöhnlich gute grafischer Umsetzung gelungen.Auch der Rest des Spiels kann als sehr guter Durchschnitt bezeichnet werden.

Sound:
Soundtechnisch hat man alles umgesetzt was für ein Boxspiel notwendig ist,nicht mehr und nicht weniger.

Musik:
Da es sich hier um ein Sportspiel handelt,spielt die Musik hier nur abseits des Rings,dafür ist diese durchaus akzeptabel.

Gameplay:
Das Erlernen der einzelnen Schläge und Manöver dürfte etwas Zeit in Anspruch nehmen,wenn man es wirklich perfektionieren möchte,aber so läuft das nun mal im Profisport.

Dauerspass:
Aufgrund der vielen Möglichkeiten,sich als Boxer zu beweisen,kann man hier nicht schnell von Langeweile sprechen,sofern einem das Boxspiel grundsätzlich liegt.Der Boxkampf selbst kann aber schon ermüden,da hier die Schlagvariationen einfach fehlen.
Durch den Zweispielermodus kann man sich ja auch noch gegen einen Freund beweisen und mit den 3 Spielmöglichkeiten hat man sicher einige Stunden Spass daran.

Fazit:
Im Gegensatz zu George Foreman´s KO Boxing handelt es sich hier um ein deutlich gelungeneres Boxspiel.
Die Möglichkeiten sind umfangreicher,das Boxgeschehen ist deutlich besser gelungen,jedoch hätte man hier auch viel mehr daraus machen können.Gerade beim Kampf selbst hätte ich mir mir Schlagvariationen bzw. Animationen gewünscht.
Mit Sicherheit eine Verbesserung zu manch anderem Boxspiel,jedoch noch weit von einem wirklich guten Boxspiel entfernt.

Grafik: 8
Sound: 5
Musik: 3
Gameplay: 5
Dauerspaß: 5
Gesamtwertung 5.5